Naturbestattung in der Schweiz

In der Schweiz gelten andere gesetzliche Bestimmungen als in Deutschland. Dadurch stehen Ihnen wunderbare Möglichkeiten zur Verfügung, um die Asche auf ganz besondere Weise und an ganz speziellen Orten der Natur zu übergeben. Auf einer blühenden Almwiese oder an einem klaren Gebirgsbach herrscht eine außergewöhnlich friedliche Atmosphäre. Und während sich der eine Gott näher fühlt, genießt der andere die Stille und Harmonie dieser ausgewählten Plätze. 

Verstreuen der Aschefoto-nr-b03-asche-in-den-wind-verstreuen_2

Die Asche kann von dem wunderschön gelegenen Steilhang in den Wind gestreut werden und die Angehörigen lassen Rosenblätter hinterherfliegen. 
Noch intensiver wirkt eine Ascheverstreuung über den Schweizer Alpen aus einem Heißluftballon. Bis zu drei Personen können an dem Flug teilhaben. Auch Bestattungen aus dem Helikopter- oder Flugzeug sind möglich. 

BergblumenwieseBestattung am Waldrand

Auf einer wunderschönen Almwiese wird die Asche unter einem Blumenmeer in die Erde eingebracht. Auf Wunsch kann ein Edelweiß darüber gesetzt werden. 

Als besondere Erinnerung kann über der Asche ein persönlicher Gedächtnisbaum einer einheimischen Art gepflanzt werden.
Im Schatten Ihres Baumes können Sie und später Ihre ganze Familie die letzte Ruhe finden.

 

Bergbach-Bestattungfoto-nr-b06-bergbach-martigny

Wird die Asche in einen Bergbach eingestreut so trägt das kristallklare Wasser des Martingny sie über die Rhône bis zum Mittelmeer.

 

FelsenBestattung unter einem Felsen

Sie können sich einen persönlichen Felsen für die Bestattung aussuchen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen